Auf dieser Seite findest du alle wichtigen Ansprechpartner zum Thema sexuelle Gesundheit für alle LGBTIAQ-Menschen. Vom Centre Empreinte bis L-Check über Dr. Gay und Les Klamydia's findest du hier die wichtigsten Informationen. 

Gesundheit

Mein Name ist Riccardo. Ich bin zuständig für den Gesundheitsdienst von Sarigai und Outreach-Mitarbeiter im  Centre Empreinte . Ich engagiere mich für die Förderung der sexuellen Gesundheit, insbesondere im festlichen Umfeld und an Begegnungsorten im Freien.

Promotion de la santé sexuelle

La campagne de dépistage pour les hommes qui ont du sexe avec des hommes et pour les personnes trans est de retour!
N’attendez pas pour prendre rendez-vous au Centre Empreinte (026 424 24 84).
Vous pouvez aussi vous faire dépister sans rendez-vous le jeudi 19 mai de 19h. à 22h. au local de Sarigai.

– Sexuelle Diversität –

- Gesundheit ob psychisch oder körperlich - ist ein wesentliches menschliches Gut: sich wohl in seiner Haut und in seinem Kopf und im Einklang mit seiner sexuellen Orientierung und/oder Geschlechtsidentität zu fühlen, aber auch in seinen Liebesbeziehungen, in seiner Familie, in seinem Umfeld, bei der Arbeit usw.

Es ist nicht immer einfach, sich als LGBT+-Person zu akzeptieren und akzeptiert zu werden. Für Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transgender usw. (LGBT+) verursachen Homophobie, Transphobie, Ablehnung im familiären Umfeld, schwieriges Coming-out, Isolation, Einsamkeit und Depressionen oft Unbehagen.

Sarigai bietet in Zusammenarbeit mit dem Centre Empreinte individuelle Gespräche an, um allen, die sie benötigen, ihren Eltern und Familien zuzuhören und den jungen (und weniger jungen) Menschen bei ihrem Coming-out zu beraten.

Für alle Fragen zu sexueller Gesundheit im Allgemeinen, sexueller Diversität und Coming-out oder für ein individuelles Gespräch erreichen Sie mich per E-Mail :

LGBT+-freundliche Ärzt:innen

Das Centre Empreinte führt eine aktuelle Liste LGBT+-freundlicher Ärzt:innen im Kanton Freiburg.

Konkret handelt es sich um ein Verzeichnis von Ärzt:innen, Allgemeinmediziner:innen und Fachärzt:innen, die als „LGBT+-freundlich“ bezeichnet werden können. Die dort aufgelisteten Ärzt:innen sowie deren Mitarbeitenden zeigen Offenheit und Wohlwollen gegenüber LGBT+-Menschen. Sie berücksichtigen die Besonderheiten ihrer sexuellen Orientierung und/oder ihrer Geschlechtsidentität und sind sich der mit ihrer Sexualität verbundenen Gesundheitsprobleme bewusst (sexuell übertragbare Infektionen).

Die Liste ist nicht öffentlich. Die Kontaktdaten der Ärzt:innen werden auf Anfrage übermittelt.

Sende ein E-Mail an:und gib an, in welcher Fachrichtung du eine/n Ärztin/Arzt suchst (Allgemeinmedizin, Psychiatrie/Psychologie, Gynäkologie, Urologie, Proktologie, Sexologie) oder ob du eine/n Ärztin/Arzt für Trans* -Menschen (Psychiater:in/Psycholog:in, Endokrinolog:in) suchst und in welchem Bezirk bzw. in Grossfreiburg.

Nützliche Links

Dépistages anonymes

Dépistages VIH/sida, syphilis, gonorrhée et chlamydia – diversités sexuelles – accompagnement des personnes vivant avec le VIH – promotion de la santé sexuelle

Fondation Profa

MyCheckpoint

Le L-Check de la Fondation PROFA est un centre de consultation, de prévention et de promotion de la santé dédié aux femmes* qui ont des relations sexuelles avec des femmes (FSF).

Docteur Gay

Pour plus d’infos en lien avec la sexualité gay et la santé sexuelle.

MyCheckpoint

Un CHECKPOINT est un centre de santé pour les hommes gay et les autres hommes qui ont des rapports sexuels avec des hommes, ainsi que pour les personnes trans et leurs proches.

Les Klamydia's

Association pour la santé sexuelle des femmes* qui aiment les femmes

CFSS

Le Centre fribourgeois de santé sexuelle CFSS informe, conseille, soutient et accompagne toute personne en matière de santé sexuelle.

Fri-Santé

L’association Fri-Santé répond à sa mission de favoriser l’accès aux soins pour toutes et tous dans le canton de Fribourg.

Blues out

Site d’information et d’orientation en bien-être et santé mentale pour les gays et les lesbiennes.

Santé Psy

Pour la promotion de la santé mentale dans les cantons latins